• Startseite
  • Promis
  • Otto Waalkes über Corona: „Andere haben Schlimmeres durchgestanden“

Otto Waalkes über Corona: „Andere haben Schlimmeres durchgestanden“

  • Otto Waalkes (72) glaubt, dass Deutschland die Corona-Krise meistern wird - andere Generationen hätten Schlimmeres überstanden.
  • Allerdings spürt der Komiker speziell an Weihnachten auch persönlich die Auswirkungen der Pandemie.
  • Erstmals seit 50 Jahren verbringt Otto die Feiertage in Emden und nicht in Florida.
Anzeige
Anzeige

Emden. Der Komiker Otto Waalkes glaubt daran, dass Deutschland die aktuelle Corona-Krise gut überstehen wird: „Andere Generationen haben Schlimmeres durchgestanden. Wenn ich da an meine Eltern zurückdenke – von wegen Klopapier hamstern. Es gab gar keines, nur den ‚Völkischen Beobachter‘“, sagte der 72-Jährige dem „Spiegel“.

Der gebürtige Ostfriese verbringt 2020 zum ersten Mal seit 50 Jahren Weihnachten in seiner Heimatstadt Emden und nicht wie sonst in den USA, wie er sagte: „Normalerweise flüchte ich von Weihnachten bis Ostern nach Florida, Heiligabend bei 30 Grad im Schatten.“ Der Komiker setzt in düsteren Zeiten auf die Kraft der Musik, die ihn auch nach dem Tod seiner Mutter getröstet habe.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen