• Startseite
  • Promis
  • Oliver Pocher dreht ohne Genehmigung und in Polizeiuniform – Ermittlungen

Oliver Pocher dreht ohne Genehmigung und in Polizeiuniform – Ermittlungen

  • Die Kölner Polizei untersucht einen Vorfall, an dem Komiker und Entertainer Oliver Pocher am Mittwochnachmittag beteiligt war.
  • Der hat womöglich unangemeldet in der Innenstadt in einer Polizeiuniform gedreht.
  • Der Verdacht lautet Amtsanmaßung.
|
Anzeige
Anzeige

Köln. Für seine RTL-Show “Pocher – gefährlich ehrlich” dreht Oliver Pocher seit Wochen an vielen Orten in Deutschland. Am Mittwochnachmittag gab es bei Dreharbeiten in Köln allerdings etwas Ärger für den Comedian. Im Umfeld des Doms soll Pocher in Polizeiuniform vor der Kamera gestanden haben. Ein Foto in seiner Instagram-Story zeigt den Komiker in entsprechender Uniform – mit Polizeimütze und dazu passender Jacke und Hose.

Doch das fand die Polizei selbst nicht ganz so lustig, da Pocher auch keine Drehgenehmigung nachweisen konnte. Die Beamten gehen dem Verdacht der Amtsanmaßung nach, wie ein Sprecher gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) bestätigte. Sollte sich der Verdacht erhärten, übernimmt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen gegen den 42-jährigen Komiker.

Dem Entertainer droht jetzt eine Strafanzeige.


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen