• Startseite
  • Promis
  • Oliver Pocher bittet um Urlaubsverzicht in der Corona-Pandemie: „Egoismus hinten anstellen“

Oliver Pocher bittet um Urlaubsverzicht in der Corona-Pandemie: „Egoismus hinten anstellen“

  • Comedian Oliver Pocher kritisiert Urlauber in der Corona-Pandemie scharf.
  • Er bittet seine Follower in den sozialen Netzwerken darum, nicht weiter auf Orte wie Winterberg in Nordrhein-Westfalen zu stürmen.
  • „Einfach nochmal ein paar Monate zurückhalten und seinen Egoismus hinten anstellen“, fordert Pocher.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Ob Sonne tanken in Dubai oder Skifahren in Winterberg: Comedian Oliver Pocher hat in den sozialen Netzwerken seine Follower gebeten, derzeit auf solche Aktivitäten zu verzichten. „Leute... niemand hat etwas gegen Urlaub oder Schnee... auch ich war schon einmal im Skiurlaub oder auch in der Sonne und in Dubai... nur einfach sich nochmal ein paar Monate zurückhalten und seinen Egoismus hinten anstellen“, schreibt er. Und: Wer es doch tue, solle dies für sich behalten und nicht im Netz „zur Schau stellen“.

Unter dem Beitrag postete er ein Foto aus dem sonnigen Dubai und eines aus einem verschneiten Wald, mit kopierter Ortsmarke von Winterberg und dem Kommentar: „Gefühlt ganz Instagram zur Zeit.“

Video
RND-Videoschalte: Bürgermeister Michael Beckmann: "Sowas haben wir in Winterberg noch nicht erlebt"
5:12 min
Winterberg wurde von Tagestouristen überrannt und mittlerweile abgeriegelt. Der Bürgermeister der Stadt, Michael Beckmann, über die aktuelle Situation.  © RND
Anzeige

In Winterberg in Nordrhein-Westfalen hatte es am Wochenende wie in anderen verschneiten deutschen Ausflugsgebieten einen Ansturm von Ausflüglern gegeben. In Winterberg gilt ein Betretungsverbot.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen