• Startseite
  • Promis
  • Ökobauer Prinz Charles verlängert Pachtvertrag für seine Farm nicht

Ökobauer Prinz Charles verlängert Pachtvertrag für seine Farm nicht

  • Seit 35 Jahren betreit Prinz Charles umweltfreundliche Landwirtschaft in der Nähe seines Landgutes.
  • Jetzt verlängert der Royal seinen Pachtvertrag nicht noch einmal.
  • Britsche Medien sehen darin einen Hinweis auf seine künftige zeitaufwendige Rolle.
Anzeige
Anzeige

London. Ökobauer Prinz Charles (71) verlängert nicht den Pachtvertrag für die Home Farm in der Nähe seines Landgutes Highgrove im Südwesten Englands. Seit 35 Jahren betreibt er dort schon erfolgreich umweltfreundliche Landwirtschaft. In Großbritannien gilt der Thronfolger als einer der Pioniere in diesem Bereich. Im nächsten Frühjahr müsste er den Vertrag verlängern - um weitere 20 Jahre.

"Der Prinz von Wales wird nicht den Pachtvertrag für die Home Farm erneuern, aber wird weiter ökologischen Landanbau in Sandringham betreiben", sagte sein Sprecher am Dienstag in London.

Britische Medien werteten die Entscheidung des Prinzen als Schritt für seine künftige zeitaufwendige Rolle: als König nach dem Tod seiner Mutter Elizabeth II., die sich mit 94 Jahren noch bester Gesundheit erfreut.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen