• Startseite
  • Promis
  • Nowitzki „schockiert“ über Querschnittslähmung von Ex-Kollege Bradley

Nowitzki „schockiert“ über Querschnittslähmung von Ex-Kollege Bradley

  • Basketball-Legende Dirk Nowitzki reagiert mit Bestürzung auf die schwere Verletzung seines ehemaligen Team-Kollegen Shawn Bradley.
  • Dieser hatte sich bei einem Radunfall eine traumatische Rückenverletzung zugezogen.
  • Seit dem Unfall ist Bradley querschnittsgelähmt.
Anzeige
Anzeige

Dallas. Deutschlands Basketball-Legende Dirk Nowitzki hat mit Bestürzung auf die schwere Verletzung seines früheren Dallas-Mavericks-Mitspielers und Nationalteamkollegen Shawn Bradley reagiert. „Als ich die traurige Nachricht von seinem Unfall bekommen habe, war ich natürlich schockiert“, sagte der 42-Jährige der „Bild“.

Rückenmarksverletzung nach Radunfall

Anzeige

Bradley hatte bei einem Radunfall vor ein paar Wochen in den USA nach Angaben der Mavericks, für die er von 1997 bis 2005 spielte, eine traumatische Rückenmarksverletzung erlitten und ist querschnittsgelähmt.

„Ich hoffe, seine positive Lebenseinstellung und seine Erfahrung als Athlet helfen ihm in dieser schwierigen Zeit. Seine Familie wird ihn sicher größtmöglich unterstützen“, sagte Nowtzki. „Ich habe noch nicht mit ihm gesprochen, habe aber gehört, dass er bereits nach vorne blickt und neue Aufgaben übernehmen möchte.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen