Niederländische Royals nochmals in Berlin unterwegs

  • Am dritten Tag ihres Staatsbesuchs nimmt das niederländische Königspaar noch einige Termine wahr.
  • Zunächst besuchen Willem-Alexander und Máxima die Technische Universität in Berlin, dann den Landschaftspark Herzberge und schließlich das Humboldt Forum.
  • Am Dienstag trafen die beiden bereits Kanzlerin Angela Merkel.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Zum Abschluss seines dreitägigen Staatsbesuchs in Deutschland absolviert das niederländische Königspaar am Mittwoch nochmals einige Termine in Berlin. Zunächst wollen sich Willem-Alexander (54) und Máxima (50) in der Technischen Universität über Schlüsseltechnologien informieren, darunter die Photonik: Sensoren aus Lichtteilchen sind in vielen Bereichen einsetzbar, etwa beim autonomen Fahren und in der Medizin. Sie sind damit ein wichtiger Faktor bei der Digitalisierung.

Nach einem Aufenthalt im Landschaftspark Herzberge, bei dem es um Umweltbildung von Kindern gehen soll, besuchen die niederländischen Royals das Humboldt Forum. Dort schauen sie sich vorab Teile der Ausstellung „Berlin Global“ an, die sich ab dem 20. Juli wichtigen Aspekten der Stadtgeschichte und dem internationalen Austausch Berlins mit anderen Weltregionen widmet.

Willem-Alexander und Máxima sind seit Montag in Berlin. Zum Auftakt ihres Staatsbesuches waren sie von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue empfangen worden. Am Dienstag trafen sie unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen