• Startseite
  • Promis
  • Nicole Kidman ist nicht erfreut, dass Keith Urban über ihr Sexleben singt

Nicole Kidman ist nicht erfreut, dass Keith Urban über ihr Sexleben singt

Die Schauspielerin Nicole Kidman wusste nichts davon, dass ihr Mann, Sänger Keith Urban, in einem Song über ihr wildes Sexleben singt. Sie wolle ihn nicht zensieren, sagt sie, reagierte aber zurückhaltend auf die Frage nach dem Wahrheitsgehalt.

Anzeige
Anzeige

Nashville. Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman ist nicht grade happy darüber, dass ihr Sexleben dank ihres Ehemannes in aller Munde ist. Keith Urban schwärmt nämlich auf seinem neuen Song "Gemini" darüber, wie es mit der Oscar-Gewinnerin im Bett ist: "Sie ist wie Besessene und hat dazu ein Superhirn im Kopf." Und: "Sie wacht mitten in der Nacht auf, um Liebe zu machen."

Die 52-Jährige wurde darauf jetzt in der „Kyle and Jackie O“- Radioshow angesprochen und enthüllte: „Ich finde es ein bisschen peinlich, aber ich zensiere seine Kunst nicht. Es ist besser als wenn er singen würde: ‚Gott, ich bin so gelangweilt. Streng dich mal an, Nicole.’”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

„Das geht eindeutig zu weit!“

Die Moderatoren hakten nach, ob es stimmt, dass sie sich ständig mitten in der Nacht über ihren Mann hermache? Das ging Kidman eindeutig zu weit: "Seid ruhig! Ich beantworte das nicht, das geht eindeutig zu weit!"

Urban hatte bei einem Interview in der TV-Show "Entertainment Tonight" verraten, dass er seine Frau bei den Textstellen vorher nicht um Erlaubnis gefragt hatte: "Das war wohl der Grund, dass es so intim geworden ist. Sie war nicht da und ich habe sie wohl vermisst."

Anzeige

Das Promipaar ist seit 13 Jahren verheiratet und hat die Töchter Sunday Rose (11) und Faith Margaret (8) zusammen.

Von RND/sin

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen