• Startseite
  • Promis
  • Neuer Song von Kurt Cobain mithilfe von künstlicher Intelligenz produziert

Neuer Song von Kurt Cobain mithilfe von künstlicher Intelligenz produziert

  • Vor 27 Jahren starb der legendäre Rockmusiker Kurt Cobain.
  • Nun erscheint ein neuer Song („Drowned in the Sun“) des Nirvana-Sängers. Er wurde mithilfe von künstlicher Intelligenz komponiert.
  • Hinter der Produktion steckt eine Organisation, die an das traurige Schicksal des Musikers erinnern möchte.
Anzeige
Anzeige

Der Nirvana-Sänger Kurt Cobain starb bereits vor 27 Jahren, doch seine raue Stimme gilt bis heute als legendär. Nun wurde mit „Drowned in the Sun“ ein neuer Song veröffentlicht, den man glatt mit einer Cobain-Produktion verwechseln könnte.

Organisation möchte auf psychische Gesundheit hinweisen

Hinter dem Lied steckt die Organisation Over the Bridge, die „Drowned in the Sun“ mithilfe einer künstlichen Intelligenz komponiert und auf dem Album „Lost Tapes of the 27 Club“ veröffentlicht hat. Das Lied wurde von dem Cobain-Coversänger Eric Hogan gesungen, wie „Rolling Stone“ berichtet. Die KI-Software Magenta wurde von Google entwickelt und imitierte demnach das Songwriting von Cobain. In Teilen erinnert die Produktion an „Come As You Are“ – einer der berühmtesten Songs von Nirvana.

Anzeige

Die Initiative möchte auf das traurige Schicksal von Cobain und anderen jungen Musikern hinweisen, die aufgrund von Drogenproblemen und kaum behandelten psychischen Erkrankungen im Alter von 27 Jahren starben.

Cobain litt jahrelang an Drogenproblemen und Depressionen, er starb am 5. April 1994 durch Suizid. „Durch dieses Album ermutigen wir mehr Leute der Musikindustrie, sich die nötige Unterstützung für ihre psychische Gesundheit zu holen, damit sie auch in Zukunft die Musik machen können, die wir alle lieben“, heißt es in der Beschreibung des Projekts.

Anzeige

RND/am

Haben Sie Suizidgedanken? Dann wenden Sie sich bitte an folgende Rufnummern:

Telefonhotline (kostenfrei, 24 h), auch Auskunft über lokale Hilfsdienste:

(0800) 111 0 111 (ev.)

(0800) 111 0 222 (rk.)

(0800) 111 0 333 (für Kinder/Jugendliche)

Anzeige

E-Mail unter www.telefonseelsorge.de

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen