• Startseite
  • Promis
  • Nach Schlaganfall nun Brustkrebs? Moderatorin Elke Hofmann in Angst

Nach Schlaganfall nun Brustkrebs? Moderatorin Elke Hofmann in Angst

  • Mit nur 37 Jahren erlitt “HSE24”-Moderatorin Elke Hofmann einen Schlaganfall.
  • Nur ein Jahr später besteht bei der Mutter einer Zweijährigen Verdacht auf Brustkrebs.
  • Sie hat einen Knoten in der Brust.
Anzeige
Anzeige

Nur wenige Monate nachdem Fernsehmoderatorin Elke Hofmann einen Schlaganfall erlitt, besteht nun der Verdacht auf Brustkrebs! Wie “bunte.de” berichtet hat die 38-Jährige einen Knoten in der Brust, eine Überweisung zum Radiologen hat sie bereits – und auch einen Entschluss gefasst.

“Sobald dieser Corona-Wahnsinn vorbei ist und es wieder einen freien Platz im Krankenhaus gibt, lasse ich mir die Brüste abnehmen. Ich habe solche Angst”, sagte sie der Zeitschrift. “Ich bin so wütend, ich packe es nicht mehr.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Im vergangenen August hatte die “HSE24”-Moderatorin von der ersten Schockdiagnose berichtet: Als sie vier Monate zuvor beim Zahnarzt war, erlitt sie einen Schlaganfall. Ihr Arm sei plötzlich gefühllos geworden, sie habe zu nuscheln begonnen und Witze gemacht.

Mit dem Rettungshubschrauber kam sie in eine Klinik – sie hatte Glück, bleibende Schäden hat die Mutter einer Zweijährigen nicht erlitten.

Ob der Knoten bösartig ist, werden weitere Untersuchungen zeigen

Ob es sich bei dem Knoten in der Brust tatsächlich um Krebs handelt, ist allerdings noch nicht klar. Noch muss Elke Hofmann mit der Angst leben, bis sie ein endgültiges Ergebnis hat.

RND/msk



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen