• Startseite
  • Promis
  • Nach dem Tod von Marie Fredriksson: So verabschiedet sich ihr Roxette-Kollege

Nach dem Tod von Marie Fredriksson: So verabschiedet sich ihr Roxette-Kollege

  • Sängerin Marie Fredriksson ist im Alter von 61 Jahren gestorben.
  • Die Roxette-Frontfrau hatte 17 Jahre lang gegen den Krebs gekämpft.
  • Auf Facebook verabschiedet sich ihr Bandkollege Per Gessle emotional von ihr.
Anzeige
Anzeige

17 Jahre lang hat Sängerin Marie Fredriksson immer wieder gegen den Krebs gekämpft, am Montagmorgen ist die Roxette-Frau im Alter von 61 Jahren verstorben. Die Musikbranche trauert um eine Ausnahmekünstlerin: Mit weltweit mehr als 75 Millionen verkauften Platten gehörte Roxette zu den erfolgreichsten Popmusikbands der 1980er- und 1990er-Jahre.

Auf Facebook verabschiedete sich am Dienstag ihr langjähriger Bandkollege Per Gessle von der Schwedin. Der 60-Jährige schrieb in seinem langen Post: „Zeit vergeht so schnell. Es ist noch nicht lange her, dass wir Tage und Nächte in einem kleinen Apartment in Halmstadt verbracht haben. Wir haben Musik gehört, die wir geliebt haben, und unmögliche Träume miteinander geteilt.“

„Du warst mehr als 40 Jahre lang meine wundervollste Freundin“

Dann richtet Gessle dankende Worte direkt an Marie: „Danke Marie, danke für alles. Du warst eine herausragende Musikerin mit einer meisterhaften Stimme, eine beeindruckende Performerin. Danke, dass du meine schwarz-weißen Songs mit den buntesten Farben gefüllt hast. Du warst mehr als 40 Jahre lang meine wundervollste Freundin. Ich bin stolz und geehrt und glücklich, dass wir so viel Zeit miteinander verbracht haben und dass ich so viel von deiner Zeit, deinem Talent, deiner Wärme, deiner Großzügigkeit und deinem Humor erleben durfte. Meine ganze Liebe geht an deine Familie. Nichts wird sein, wie es mal war.“

Video
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist gestorben
1:24 min
Jahrelang kämpfte sie gegen den Krebs. Nun ist Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit nur 61 Jahren gestorben.  © dpa

RND/lob

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen