• Startseite
  • Promis
  • „Mörtel“ Lugners Wunschgast für Wiener Opernball 2020 hat keine Zeit

„Mörtel“ Lugners Wunschgast für Wiener Opernball 2020 hat keine Zeit

  • Bauunternehmer „Mörtel“ Lugner wird jedes Jahr von einem neuen Superstar zum Wiener Opernball begleitet.
  • Fürs kommende Jahr hat er aber schon eine Absage kassiert.
  • Sein Wunschgast hätte aber vielleicht 2021 Zeit, sagt er.
Anzeige
Anzeige

Richard „Mörtel“ Lugner (87) ist noch auf der Suche nach einer Starbegleitung für den Wiener Opernball 2020. Lugner sagte der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Donnerstag, dass sein „Supergast“ leider keine Zeit habe. „Das wurde mir jetzt mitgeteilt. Vielleicht geht es 2021“, sagte der 87-Jährige der APA.

Er arbeite nun an einem Gast aus „der Gegend wie immer“. „Es sieht gut aus“, so Lugner, der seit 1992 mit Stargästen beim Opernball aufschlägt und so immer wieder für Aufsehen sorgt. Mit einem „Zweitgast“ sei der Vertrag schon unterzeichnet.

Im vergangenen Jahr hatte das australische Model Elle Macpherson (55) den Baulöwen begleitet, in den Jahren zuvor hatte Lugner unter anderem Sophia Loren, Pamela Anderson oder Kim Kardashian nach Wien geholt. Der Opernball 2020 findet am 20. Februar statt.

RND/dpa