• Startseite
  • Promis
  • Moderatorin Andrea Kaiser: Sorge um ihren Vater im Altenheim

Moderatorin Andrea Kaiser: Sorge um ihren Vater im Altenheim

  • Der Vater von Andrea Kaiser wohnt seit einigen Jahren in einem Altenheim in Ismaning.
  • Nun macht sich die Sportmoderatorin Sorgen, denn: In dem Heim gibt es 17 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind.
  • Auch ihr Vater habe sich auf das Virus testen lassen.
Anzeige
Anzeige

Viele Menschen sorgen sich während der Corona-Krise um die Gesundheit ihrer Angehörigen – insbesondere die der Älteren. Die gelten nämlich laut Experten als besonders gefährdet. Sportmoderatorin Andrea Kaiser erzählt nun der “Bild”-Zeitung, warum sie sich um ihren Vater Peter (78) gerade besonders Sorgen macht: Der Rentner lebt seit drei Jahren in einem Pflegeheim in Ismaning, in dem es aktuell mehrere mit dem Coronavirus infizierte Bewohner geben soll. Kaiser: “Aktuell soll mein Vater keine Symptome haben, aber viel mehr wissen wir noch nicht. Das Testergebnis steht noch aus.”

Andrea Kaiser dankt Pflegekräften

Vor sieben Jahren hat Kaisers Vater die Diagnose Demenz erhalten. “Mittlerweile ist die Krankheit weit fortgeschritten, er erkennt zwar noch seine Familie, aber er vergisst das meiste schnell wieder. Vielleicht schützt ihn das in dieser Situation zumindest vor der Angst vor dem Virus”, sagt sie zu “Bild”. Die Sportmoderatorin betont aber auch, wie froh sie über die Unterstützung und die Pflege des Altenheims sei: “Wir sind so dankbar, dass viele Menschen einen Job machen, den viele nicht mehr machen wollen. Dafür müssten sie viel mehr Geld bekommen.”

RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen