• Startseite
  • Promis
  • Model Barbara Meier ist schwanger - und die Promiwelt steht Kopf

Model Barbara Meier ist schwanger - und die Promiwelt steht Kopf

  • Dass Barbara Meier schwanger ist, freut neben ihren zahlreichen Fans auch viele Promis
  • Sylvie Meis, Alessandra Meyer-Wölden oder auch Victoria Swarovski beglückwünschten das Model.
  • Im Sommer soll der Nachwuchs auf die Welt kommen.
Anzeige
Anzeige

Ob ehemalige "GNTM"-Kolleginnen, "Let's Dance"-Wegbegleiter oder einfach nur begeisterte Promi-Bekanntschaften: Der Instagram-Account von Model Barbara Meier (33) wird derzeit von stargespickten Glückwünschen überhäuft. Genauer gesagt der Kommentarbereich zu ihrem pfiffigen Bild in "Mr. & Mrs. Smith"-Optik, mit dem sie verkündet hat, erstmals schwanger zu sein. Als eine der ersten berühmten Gratulantinnen schrieb die einstige "Let's Dance"-Moderatorin Sylvie Meis (41): "Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich so sehr für euch beide!!!"

Glückwünsche von Meis und Meyer-Wölden

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Auch Meis' direkte Nachfolgerin an der Moderationsseite von Daniel Hartwich (41), Victoria Swarovski (26), tummelt sich unter den Gratulantinnen. Ebenso wie "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (38). Alessandra Meyer-Wölden (36), die zwei Staffeln vor Meier bei der RTL-Tanzshow antrat, schrieb zu deren Bild: "Herzlichen Glückwunsch an die werdenden Eltern... ich wünsche dir eine tolle Schwangerschaft." Meyer-Wölden selbst brachte bereits fünf Kinder zur Welt, drei davon mit Oliver Pocher (41).

Zu den weiteren, größtenteils weiblichen Promi-Gratulanten zählen unter anderem noch Model-Kollegin Franziska Knuppe (45), die Fernsehmoderatorinnen Katja Burkard (54) sowie Frauke Ludowig (56), Fotomodel und Buchautorin Gitta Saxx (55) oder auch der Kampfsportler Benjamin Piwko (39), der als erster gehörloser Teilnehmer bei "Let's Dance" für Furore sorgte. Meier ist seit 2016 mit dem österreichischen Unternehmer Klemens Hallmann (44) zusammen, rund drei Jahre später heirateten die beiden. Im Sommer dieses Jahres soll nun der Nachwuchs auf die Welt kommen.

RND/stk/spot