• Startseite
  • Promis
  • Mitten in der Corona-Krise: Prinz William hat eine neue Aufgabe

Mitten in der Corona-Krise: Prinz William hat eine neue Aufgabe

  • Prinz William hat mitten in der Corona-Krise eine neue Aufgabe übernommen.
  • Er ist der erste Schirmherr des National Emergencies Trust.
  • In zwei Instagram-Videos wurde sein neues Projekt verkündet.
Anzeige
Anzeige

Neue Aufgabe für Prinz William (37) in der Coronavirus-Pandemie. In zwei Videos wurde über den offiziellen Instagram-Account "kensingtonroyal" seine Schirmherrschaft beim National Emergencies Trust (NET) verkündet. Der Queen-Enkel ist der erste Schirmherr überhaupt. NET hat bereits 12,5 Millionen Pfund (rund 14 Millionen Euro) beisammen, die an kleinere Wohltätigkeitsorganisationen verteilt werden, die am stärksten von Covid-19 betroffen sind.

Die Nummer zwei der britischen Thronfolge fragte via Video-Telefonaten, die zu Ostern 2020 veröffentlicht wurden, bei zwei kleineren Organisationen nach dem Stand der Dinge. Im Gespräch mit einer Dame einer karikativen Tafel in Yorkshire, die in der ländlichen Gegend Essen auf Rädern ausfahren, sagte William unter anderem: "Ich denke, Großbritannien zeigt sich seltsamerweise von seiner besten Seite, wenn wir uns in einer Krise befinden. Wir ziehen alle an einem Strang und dieser Gemeinschaftsgeist und dieses Gemeinschaftsgefühl kommen schneller zurück als alles andere."

RND/cam/spot

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen