Mit Baby in Tabledancebar: Melanie Müller erntet Shitstorm

  • Vor knapp einem Monat bekam Melanie Müller ihr zweites Kind.
  • Seitdem ist die Zweifachmutter bereits wieder ins volle Berufsleben gestartet.
  • Ein Videodreh zu ihrer neuen Single wird nun erneut von ihren Fans kritisiert.
Anzeige
Anzeige

Leipzig. Schlagersängerin Melanie Müller ist ein echtes Arbeitstier. Nur wenige Tage nach der Geburt ihres Sohnes Matty stand sie schon wieder auf der Bühne. Wegen eines Videodrehs zu ihrer neuen Single „Gemma zu mir oder gemma zu dir“ hagelt es jetzt erneut Kritik von ihren Fans.

Melanie Müller nimmt Baby mit in Tanzbar

Bei Instagram zeigte die Zweifachmama den Drehort für das Video – eine grell beleuchtete Tabledancebar. Auch auf dem Video zu sehen ist ihr kleiner Sohn Matty, den die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin mit ans Set mitgenommen hat. Ihre Fans äußerten sich daraufhin entrüstet in den Kommentaren. Eine Nutzerin schreibt: „Finde ich ganz schlimm. Unmöglich. Die Kinder tun mir einfach nur leid.“ Und auch eine weitere Nutzerin ist der Meinung: „Wäre besser, er wäre daheim geblieben. Entschuldige, aber was tust du dem kleinen Mann an? Kann ich nicht verstehen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Aber Melanie Müller bekommt auch positives Feedback. „Unfassbar stark wie du das alles machst! Meinen Respekt hast du!“, lautet ein Kommentar. Ein anderer lobt die frischgebackene Mutter dafür, sich nicht auf die faule Haut zu legen, sondern direkt wieder ins Berufsleben zu starten.

Anzeige

Ihr Sohn Matty ist bereits das zweite Kind der 31-Jährigen. Zusammen mit Mike Blümer hat die Sängerin noch eine zweijährige Tochter.

RND/al

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen