Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bericht: Nach Tod von Mirco Nontschew spricht Manager von natürlicher Todesursache

Der Komiker Mirco Nontschew.

Der Comedian Mirco Nontschew ist nach Angaben seines langjährigen Managers eines natürlichen Todes gestorben. „Er ist eines natürlichen Todes gestorben. Das ist der Grund für seinen viel zu frühen Tod“, sagte Bertram Riedel der „Bild“-Zeitung. Genauere Angaben wollte er nicht machen, betonte aber: „Uns ist wichtig, dass damit die Spekulationen in den vergangenen Tagen rund um den Tod von Mirco Nontschew aufhören und die Familie in Ruhe trauern kann.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Staatsanwaltschaft in Berlin hatte ein Todes­ermittlungs­verfahren eingeleitet. Am Abend betonte die Behörde, dass die Ermittlungen zur Todesursache andauerten. „Das Todes­ermittlungs­verfahren ist noch nicht abgeschlossen“, sagte Behördensprecher Martin Steltner auf dpa-Anfrage. „Wir können uns derzeit dazu nicht weiter äußern.“ Die Polizei hatte nach dem Fund der Leiche erklärt, bislang deute nichts auf ein Fremd­verschulden hin. Für eine Anfrage des Redaktions­Netzwerks Deutschland (RND) war die zuständige Staatsanwaltschaft zunächst nicht erreichbar.

Nontschews überraschender Tod mit nur 52 Jahren war am Wochenende bekannt geworden. Der Komiker hatte einst in der Sendung „RTL Samstag Nacht“ große Erfolge gefeiert. Jüngst gehörte er zum Ensemble der Comedyshow „LOL: Last One Laughing“, in der auch Kebekus zu sehen ist. Promis versuchen darin, sich gegenseitig zum Lachen zu bringen. Die neue Staffel ist bereits abgedreht. Unklar war aber zunächst, inwieweit die Nachricht von Nontschews Tod etwas an der geplanten Ausstrahlung verändern könnte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/seb/dpa

Mehr aus Promis

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.