• Startseite
  • Promis
  • Miles Heizer und Connor Jessup: Netflix-Schauspieler sind ein Paar

Miles Heizer und Connor Jessup: Netflix-Schauspieler sind ein Paar

  • Die Netflix-Jungschauspieler Connor Jessup und Miles Heizer haben ihre Beziehung auf Instagram bekannt gegeben.
  • Die beiden sind durch diverse Filme und Netflix-Produktionen bekannt geworden.
  • Jessup hatte seine Homosexualität erst im vergangenen Sommer öffentlich gemacht.
Anzeige
Anzeige

New York. Fans von Miles Heizer und Connor Jessup sind derzeit völlig aus dem Häuschen. Der Grund: Die beiden Jungschauspieler haben auf Instagram ihre Partnerschaft bekannt gegeben. Jessup hatte erst im vergangenen Sommer seine Homosexualität öffentlich gemacht.

Der 25-Jährige veröffentlichte nach dem Valentinstag ein Bild, auf dem er breit grinsend neben seinem Liebsten zu sehen ist. “Ich bin ein bisschen spät dran, aber ich liebe dich. Du bist klasse. Du machst mich zu einem besseren Menschen. Alles Gute zum Valentinstag nachträglich.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bekannt aus “Love, Simon” und “Tote Mädchen lügen nicht”

Die beiden Schauspieler waren bereits als Kinderschauspieler in Hollywood erfolgreich. Einem größeren Publikum wurde Miles Heizer (25) jedoch durch die Netflix-Erfolgsserie “Tote Mädchen lügen nicht” bekannt. Dort spielte er die heterosexuelle Figur Alex Standall. 2018 war Heizer dann einer der Hauptdarsteller des LGBT-Films “Love, Simon”.

Connor Jessup ist insbesondere für seine Rollen in der 49-teiligen amerikanischen Science-Fiction-Serie “Falling Skies” (2011-2015) bekannt. Er spielte außerdem in der hochgelobten US-Krimireihe “American Crime” mit. Derzeit ist er in der Netflix-Serie “Locke & Key” zu sehen.

Im vergangenen Jahr hatte der 25-Jährige erklärt, dass seit seinem 13. Lebensjahr homosexuell sei – dies aber nicht habe wahrnehmen wollen. “Ich habe es zusammengefaltet und unter dem Rest meines emotionalen Ballasts versteckt”, schrieb er damals auf Instagram. Erst vor Kurzem habe er gemerkt, dass dies eigentlich unnötig gewesen sei, da es vermutlich niemanden wirklich interessiere oder störe.

RND/msc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen