• Startseite
  • Promis
  • Matthew Lewis will eigene „Harry Potter“-Filme nicht anschauen

Matthew Lewis will eigene „Harry Potter“-Filme nicht anschauen

  • Zehn Jahre lang spielte Matthew Lewis die Rolle des Neville Longbottom in den „Harry Potter“-Filmen.
  • Mit der Rolle hadere er heute, so der Schauspieler.
  • Beim Anschauen denke er oftmals: „Das ist nicht Neville, das bist du.“
Anzeige
Anzeige

London. „Harry Potter“-Star Matthew Lewis findet es schwierig sich die Filme erneut anzuschauen, in denen er die Rolle des Neville Longbottom gespielt hat. „Wenn ich mir die Filme anschaue, denke ich: ‚Das ist nicht Neville, das bist du.‘“ Er finde es ziemlich schwierig, wenn zu viel von ihm in einer Figur durchkomme, sagte der 31 Jahre alte Brite der „New York Times“.

Lieber Rollen, die „ganz anders“ sind

Deswegen hadere er mit Rollen, die ihm zu ähnlich seien. „Es ist einfacher, wenn ich jemanden spielen kann, der ganz anders ist.“ Lewis spielte in den Verfilmungen der Bücher von J. K. Rowling die Rolle des Zauber-Schülers Longbottom von 2001 bis 2011.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen