Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Paparazzifotos vom Set

Margot Robbie über „Barbie“-Dreh: „Peinlichster Moment meines Lebens“

Margot Robbie am Set des „Barbie“-Films.

Margot Robbie am Set des „Barbie“-Films.

Bilder von Ryan Gosling und Margot Robbie aus dem kommenden Kinofilm „Barbie“ hatten im Juni Euphorie in den sozialen Medien ausgelöst. Weniger glücklich über die Fotos, die das Duo in quietschbunten Outfits auf Rollschuhen zeigen, war jedoch ausgerechnet Hauptdarstellerin Robbie. „Ich kann gar nicht sagen, wie beschämt wir waren“, gestand Robbie nun im Gespräch mit Talkmaster Jimmy Fallon. „Wir sehen aus, als würden wir lachen und Spaß haben, aber wir sind innerlich gestorben.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wie die 31-Jährige bei ihrem Auftritt in der US-Late-Night-Show „The Tonight Show“ verriet, sei es ihr unangenehm gewesen, dass so viele Menschen die Dreharbeiten am Venice Beach in Los Angeles beobachteten. „Ich dachte: ‚Das ist der peinlichste Moment meines Lebens‘“, erinnerte sich die Australierin.

„Barbie“: Ab Sommer 2023 im Kino

In den Vereinigten Staaten soll „Barbie“ am 21. Juli 2023 in den Kinos anlaufen. Ein deutscher Starttermin ist noch nicht bekannt. Robbie („Suicide Squad“) wird die blonde Titelfigur spielen. Weitere Rollen übernehmen Ryan Gosling („La La Land“), Kate McKinnon („Ghostbusters“), Alexandra Shipp („Tick, Tick ... Boom!“), America Ferrera („Alles Betty!“), Simu Liu („Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“), Hari Nef („And Just Like That“) und Will Ferrell („Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy“). Regie führt Greta Gerwig („Little Women“), die gemeinsam mit ihrem Lebenspartner Noah Baumbach („Marriage Story“) auch das Drehbuch schrieb.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Produktion liegt bei Mattel Film und Warner Brothers. Die Dreharbeiten finden seit Anfang des Jahres statt, unter anderem in London und Los Angeles.

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen