• Startseite
  • Promis
  • „Let’s Dance“-Teilnehmerin Auma Obama: Nach ihrer Oma ist auch ihre Mutter gestorben

„Let’s Dance“-Teilnehmerin Auma Obama: Nach ihrer Oma ist auch ihre Mutter gestorben

  • Erst vor wenigen Wochen hatte Auma Obama (61) ihre Großmutter verloren, jetzt ereilt sie ein weiterer Schicksalsschlag.
  • Die Mutter der „Let’s Dance“-Teilnehmerin ist gestorben.
  • „Habe gestern meine geliebte Mutter verloren. Habe keine Worte“, schreibt Obama bei Instagram.
Anzeige
Anzeige

Ein weiterer schwerer Schicksalsschlag für Auma Obama. Nur zwei Wochen nach ihrer Großmutter ist auch ihre Mutter gestorben. „Habe gestern meine geliebte Mutter verloren. Habe keine Worte“, schreibt die 61-jährige Soziologin und „Let‘s Dance“-Teilnehmerin bei Instagram. Auf einem Schwarzweißfoto, das Obama mit den Hashtags #rip, #sad, #traurig und #restinpeace versieht, ist sie vermutlich mit ihrer Mutter Kezia Obama und einem ihrer Geschwister zu sehen.

Ende März hatte Auma Obama bereits ihre Großmutter Sarah Obama verloren. „Während ich dies schreibe, nicht in der Lage bin, die Tränen zu stoppen, weiß ich, dass ich damit gesegnet war, sie so lange zu haben. Meine Inspiration, mein Fels, meine Komfortzone, mein sicherer Hafen. Ruhe in Frieden, Dani“, schrieb die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama damals bei Twitter.

Anzeige

Welche Auswirkungen der Tod ihrer Mutter auf die Teilnahme an der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ haben wird, ist bislang nicht bekannt. Die nächste Folge wird am Freitag ausgestrahlt.

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen