• Startseite
  • Promis
  • “Let’s Dance”-Ausstieg: John Kelly spricht über Zusammenbruch seiner Frau Maite

“Let’s Dance”-Ausstieg: John Kelly spricht über Zusammenbruch seiner Frau Maite

  • Schweren Herzens hatte sich Sänger John Kelly dazu entschieden, freiwillig aus der Tanzshow “Let’s Dance” (RTL) auszusteigen.
  • Auf seinem Instagram-Account verrät er nun auch den Grund für seine Entscheidung.
  • Seine Frau Maite hatte einen schlimmen Zusammenbruch und Panikattacken.
Anzeige
Anzeige

Köln. Sänger John Kelly war freiwillig bei der Tanzshow “Let’s Dance” (RTL) ausgestiegen. Bereits in der vergangenen Woche hatte er ausgesetzt. Als Grund dafür wurde ein Krankheitsfall in der Familie genannt. Nun enthüllte Kelly auf seinem Instagram-Account den genauen Grund für seinen Ausstieg.

In einem langen Statement schrieb er: “Vor zwei Wochen musste meine Ehefrau Maite ihren Vater ins Krankenhaus bringen (kein Corona). Seitdem hat sich sein Zustand leider nicht verbessert. Aufgrund der neuen Regeln dürfen ihn weder Maite noch ihre Mutter besuchen, was sie extrem belastet.” Die Angst, John könnte sich während seiner Teilnahme bei “Let’s Dance” mit dem Virus infizieren, setzte seiner Frau zusätzlich zu. “Das alles zusammen führte zu einem schlimmen Zusammenbruch und ständigen Panikattacken. Sie versuchte ihre Probleme so gut es geht vor mir zu verbergen, damit ich mit der Show weitermache, doch ich drängte sie dazu, mir die Wahrheit zu sagen. Daraufhin kam für mich nur eines infrage: umgehend nach Hause zu fliegen, um ihr in dieser schweren Zeit beizustehen.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

John Kelly bleibt bei kranker Frau in Spanien

Seine anfängliche Hoffnung, Maites Zustand könne sich verbessern, trat nicht ein, sodass John bei ihr in Spanien blieb. “Mein Traum mag ein weiteres Mal unerfüllt bleiben, doch meine Liebe zu Maite steht an oberster Stelle. Sie war diejenige, die mich am meisten dazu ermutigt hat, mich in dieses wunderbare Tanzprojekt zu stürzen, und sie leidet sehr darunter, mich aufgrund ihrer derzeitigen Situation nicht tanzen zu sehen. Jetzt bin ich an der Reihe, mich um sie zu kümmern.”

RND/kiel

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen