• Startseite
  • Promis
  • "Let's Dance": Bushido sagt Teilnahme bei RTL-Tanzshow offenbar ab

Bushido bei „Let’s Dance“? Rapper sagt RTL gegenüber wohl ab

  • Bushido ist Vater von Drillingen geworden, hat seine Dokuserie veröffentlicht und wurde von RTL für Fernsehformate angefragt.
  • Für „Let's Dance“ hat der Rapper abgesagt. Das sei „nicht sein Ding.“
  • Vielmehr will sich Bushido auf seine Familie, seine Musik und seine Doku konzentrieren.
Anzeige
Anzeige

Die neue Staffel von „Let’s Dance“ ist längst geplant, die Prominenten und deren Profitanzpartnerinnen und -tanzpartner sind angefragt. Einer der vom Fernsehsender angefragten Stars ist offenbar Bushido. Denn der erzählte gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Ich hatte Angebote für verschiedene RTL-Formate, unter anderem Dschungelcamp und ‚Let‘s Dance‘.“

Bushido sagt „Let‘s Dance“ ab

Doch hat Deutschlands erfolgreichster Rapper Lust auf die Fernsehauftritte? Auf die Livetanzshow „Let‘s Dance“ jedenfalls nicht: „Das mache ich nicht. Es ist nicht mein Ding“, sagt der 42-Jährige.

Anzeige
Rapper Bushido und seine Frau Anna Maria Ferchichi in einer Szene der Serie „Unzensiert – Bushidos Wahrheit.“ © Quelle: -/Amazon Prime Video/dpa

Bushido schafft es aktuell ohnehin mit seiner eigenen Amazon-Prime Dokumentation „Unzensiert“ auch ohne RTL auf die Bildschirme seiner Fans. Die Dokuserie begleitet den Rapper bei seinem Ausstieg aus dem Abou-Chaker-Clan und zeigt, wie er vom Draufgänger zum Familienmenschen wird.

So setzt Bushido seine Prioritäten

Dass die Familie bei Bushidos Priorität hat, sei auch der Grund für seine Absage bei „Let‘s Dance“. „Ich habe abgesagt und konzentriere mich auf meine Musik, die Doku und natürlich meine Familie“, sagte der Rapper im Interview.

Anzeige

Mit seiner Frau Anna Maria Ferchichi hat Bushido sieben gemeinsame Kinder und einen Sohn, den seine Frau mit in die Ehe gebracht hat. Erst kürzlich ist Bushido Vater von Drillingen geworden.

Anzeige

Staffel startet im Februar 2022

Der Sender bestätigt die Anfrage an Bushido nicht. Auch Namen von anderen Prominenten und ihrer Profitanzpartnerinnen und -tanzpartner nennt der Sender zum jetzigen Zeitpunkt nicht. „Wir kommentieren keine Namensspekulationen und geben die offiziellen Kandidaten rechtzeitig bekannt“, lässt der Sender RTL gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) verlauten.

Die neue Staffel im TV soll Ende Februar 2022 starten – es wird die fünfzehnte Staffel seit der ersten Folge 2006.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen