Leni und Heidi pflanzen einen „Klum-Wald” fürs Klima

  • Leni Klum nutzt ihre Popularität für einen guten Zweck.
  • Die Tochter von Model Heidi Klum möchte einen Wald pflanzen.
  • Dafür spendete die 17-Jährige eine größere Summe Geld.
Anzeige
Anzeige

Auch Prominente wie Leni Klum sind sich der zunehmenden Bedrohung durch Erderwärmung und Umweltzerstörung bewusst. Deshalb rief die 17-Jährige am Donnerstag zu einer besonderen Spendenaktion auf.

„Es ist an uns, die Klimakrise zu bekämpfen”, erklärte das Model in einem kurzen Instagram-Video. „Deswegen habe ich 50.000 Dollar von meinem eigenen Geld gespendet, um Bäume zu pflanzen.” Das Geld gehe an „Plant for the Planet”.

Anzeige

Unter der Adresse KlumForest.com könnten Fans ihren Teil zur Pflanzung des Waldes beitragen, heißt es in der Videobeschreibung. Bei Instagram bekommt Klum viel Zuspruch: „Dein Engagement ist genial. Du hast uns inspiriert und wir folgen deinem Beispiel”, schreibt ein Nutzer. „Das ist so schön”, lobt eine andere Nutzerin. Einige wenige üben allerdings auch Kritik: „Man könnte ja mal ausrechnen, wie viel das ständige um die Welt fliegen stattdessen am Klima verbricht”, überlegt eine Nutzerin.

Anzeige

Lenis Mutter Heidi Klum („Germany’s Next Topmodel”) scheint hingegen voll und ganz hinter ihrer Tochter zu stehen: Sie teilte das Video auf Instagram und schrieb dazu: „Der Klum Wald beginnt zu wachsen.” Nach einem Spendenaufruf fügt sie hinzu: “Lasst uns sehen, wie groß dieser Wald werden kann.”

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen