• Startseite
  • Promis
  • Lena Meyer-Landrut: Werde als zickig und hysterisch dargestellt

Lena Meyer-Landrut: Werde als zickig und hysterisch dargestellt

  • Lena Meyer-Landrut fühlt sich oft belächelt und nicht ernst genommen.
  • Sobald sie dazu eine Ansage mache, werde sie als hysterisch und zickig dargestellt.
  • Den Grund dafür sieht die Sängerin darin, dass sie ihre Karriere schon mit 19 Jahren startete.
Anzeige
Anzeige

Lena Meyer-Landrut fühlt sich häufig nicht ernst genommen. Erst zu Beginn des Jahres hat sich die 28-Jährige eine Auszeit genommen. 2019 brachte sie ihr neues Album raus - zuvor hatte sie eine Schwierigkeiten im Tonstudio. Im Frühjahr 2019 erschien dann ihr Album "Only Love, L". Die Arbeiten daran unterbrach sie zuvor, da sie mit vielen Ergebnissen nicht zufrieden war. Sie habe sich "verloren" und "fremdbestimmt" gefühlt, hieß es.

Die Tatsache, dass Lena Meyer-Landruth mit 19 Jahren bekannt geworden ist, führt ihrer Meinung nach dazu, dass sie häufig nicht ernst genommen werde, erzählt sie im Interview mit "DB Mobil". Sie werde "Mäuschen" und "Mädel" genannt und geduzt. Sobald sie dazu eine Ansage mache, werde sie als hysterisch und zickig dargestellt.

Instagram-Pause beendet

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Anfang des Jahres hatte die Musikerin eine Social Media-Pause eingelegt - nach eigenen Angaben aus Selbstschutz. Sie wolle sich nicht die ganze Zeit den negativen Kommentaren auf Instagram aussetzen.

RND/ros

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen