• Startseite
  • Promis
  • Lena Meyer-Landrut postet Foto in Unterwäsche – und hat eine klare Botschaft

Lena Meyer-Landrut postet Foto in Unterwäsche – und hat eine klare Botschaft

  • Lena Meyer-Landrut muss seit ein paar Tagen das Bett hüten – eine Grippe plagt die Sängerin.
  • Mit einem Foto in Unterwäsche auf Instagram trotzt sie der Erkrankung und postet eine eindeutige Botschaft.
  • Neben zahlreichen positiven Kommentaren gibt es auch ein paar kritische Stimmen.
Anzeige
Anzeige

Lena Meyer-Landrut muss seit ein paar Tagen das Bett hüten – eine Grippe plagt die Sängerin. Mit einem Foto in Unterwäsche auf Instagram trotzt sie der Erkrankung. „Gegen das graue Wetter draußen und meine Grippe, ein Foto von besseren Tagen“, schreibt sie dazu.

Nicht nur das – auch eine eindeutige Botschaft hat die 28-Jährige für ihre Fans: „My body my rules.“ (zu deutsch: Mein Körper, meine Regeln). Weiter heißt es: „Und jeder Körper ist anders. Und jeder Körper ist schön. Und jeder Körper verdient Wertschätzung von dem, der in ihm lebt. Verurteile nicht deinen eigenen Körper und verurteile nicht den eines anderen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Dafür bekommt die ESC-Siegerin von 2010 zahlreiche positive Kommentare: „Du bist wunderschön“, meint eine Userin. Ein weiterer Fan schreibt: „Starke Worte einer starken Frau.“ Unter den zahlreichen positiven Rückmeldungen finden sich aber auch harte Worte: „Lena, würdest du dich auch zeigen, wenn Du nicht so schön wärst?“ fragt ein User. „Sagt die Frau, die einen perfekten Körper hat“, schreibt ein weiterer Nutzer unter den Post.

Nicht das erste Bikini-Foto

Auf dem Profil der Sängerin ist zu erkennen, dass sie sich gerne freizügig präsentiert. Dazu erklärte sie im Juni in einem Interview in Barbara Schönebergers Radio-Talk, dass sie sich wohl in ihrem Körper fühle und das nicht verstecken müsse. Viele finden sie jedoch auch zu dünn. „Ich arbeite ja ganz hart dafür, dass der Arsch wächst", entgegnet Meyer-Landrut ihren Kritikern.

Lesen Sie auch:

Anzeige

Lena Meyer-Landrut: Diese Botschaft steckt hinter ihrem Bikini-Selfie

RND/Cecelia Spohn