„Vor einigen Wochen getrennt“

Liebes-Aus bei Laura Wontorra und Simon Zoller

Gehen getrennte Wege: Moderatorin Laura Wontorra (rechts) und Fußballer Simon Zoller (Archivfoto).

Gehen getrennte Wege: Moderatorin Laura Wontorra (rechts) und Fußballer Simon Zoller (Archivfoto).

Köln. In den letzten Jahren hat sich Laura Wontorra einen Namen als Moderatorin aufgebaut: So arbeitet sie seit 2021 nicht nur für den Sportstreamingdienst DAZN, sondern steht für Formate wie „Ninja Warrior Germany“ und „Top Dog Germany – Der beste Hund Deutschlands“ vor der Kamera.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch privat schien es für die 33-Jährige bestens zu laufen, 2016 heiratete sie den Fußballprofi Simon Zoller. Doch nun wurde die überraschende Trennung der beiden verkündet, bereits im August sei die Moderatorin aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen.

Keine Zeit mehr für Zweisamkeit

Das Paar habe „sich bereits vor einigen Wochen getrennt. Beide bitten darum, ihre Privatsphäre zu respektieren“, gab das Management der Moderatorin gegenüber der „Bild“-Zeitung bekannt. Am Samstag, 12. November, hätte das Ehepaar seinen sechsten Hochzeitstag gefeiert, bereits da sollen sich die Tochter von Moderator Jörg Wontorra und der Stürmer des VfL Bochum getrennt haben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das Stream-Team

Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. – jeden Monat neu.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

„Laura ist enorm erfolgreich als TV-Moderatorin und ständig unterwegs“, erklärte eine anonyme Freundin Wontorras der „Bild“. Für die Fußballberichterstattung zur Champions League ist sie in ganz Europa unterwegs. „Simon ist wegen Training und Spielen zeitlich stark gebunden. Es blieb einfach keine Zeit mehr für Zweisamkeit.“

Für den gemeinsamen Hund Milo finden beide jedoch auch nach der Trennung noch miteinander Zeit.

RND/Teleschau

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen