• Startseite
  • Promis
  • „Laura Müller ist gescheitert“: Geiss-Tochter rechnet mit Wendler-Frau ab

„Laura Müller ist gescheitert“: Geiss-Tochter rechnet mit Wendler-Frau ab

  • Bis zuletzt hatte Unternehmertochter Vivien Geiss Werbetestimonial Laura Müller verteidigt.
  • Doch damit ist nun Schluss, kündigte die 18-Jährige an.
  • Bestehende Werbeverträge mit der Frau von Michael Wendler sollen nun gekündigt worden sein.
Anzeige
Anzeige

Noch vor zwei Wochen hat Vivien Geiss, Tochter von Uncle-Sam-Inhaber Michael Geiss, Laura Müller als Werbetestimonial verteidigt. Doch damit soll nun Schluss sein, wie die „Bild“ berichtet. Demnach soll der bestehende Werbevertrag mit der Frau von Schlagersänger Michael Wendler gekündigt worden sein.

„Es ist genug! Wir haben seit Monaten einen Vertrag, aber Laura hat ihren ebenso wenig erfüllt wie Michael Wendler seinen. Obwohl ich Laura nicht persönlich kenne, wollte ich ihr als Gleichaltrige gerne eine Chance einräumen“, sagte Vivien zu „Bild“. Und weiter: „Ich versuchte, mich gedanklich in ihre Lage zu versetzen, in der sie vielleicht einen Spagat zwischen Loyalität zu ihrem Mann und ihrem eigenen Profil versuchte.“

Laura Müller habe den Zeitpunkt, sich mit ihrer eigenen Meinung klar zu positionieren, verpasst, so die Geiss-Tochter weiter. „Ich muss feststellen: Laura Müller ist gescheitert!“ Die Unternehmerfamilie achte sehr auf faire Entscheidungen und würde jedem die Tür für eine zweite Chance offenhalten. Aber nur so lange, bis man sie sich selbst vor der eigenen Nase zuschlägt. Das sei nun geschehen.

RND/kiel

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen