Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Laura Müller dementiert Gerüchte um Schwangerschaft bei Instagram

Laura Müller ist mit Michael Wendler verheiratet. Sie leben derzeit in den USA (Archivbild).

Nachdem ein vermeintliches Bild von Laura Müller (21) mit einem Babybauch aufgetaucht war, kursierten Gerüchte, dass die Frau des umstrittenen Schlagersängers Michael Wendler schwanger sei. Wie sie nun bei Instagram betont, stimme das nicht. „Nein, ich bin aktuell nicht schwanger“, schreibt sie in ihrer Story zu einem Schwarz-Weiß-Porträt von sich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laura Müller: „Jede Frau sollte respektiert werden“

In ihrem Statement führt sie aus: „An alle diejenigen, die Social Media in der heutigen Zeit dazu nutzen, Gerüchte zu erfinden, Lügen oder Beleidigungen zu verbreiten, sollten irgendwann auch bemerken, wann man eine Grenze überschreitet. Bewusst entziehe ich mich dieser Äußerungen und schütze meine Privatsphäre. Alles, was ich mit euch teilen möchte, liegt in meiner Entscheidung. Aktuell genieße ich mein Leben in vollen Zügen und bin dennoch immer wieder darüber verwundert, dass mich andere Menschen in Erklärungsnot bringen“, schreibt sie. „Jede Frau sollte respektiert werden und ihre eigenen Entscheidungen treffen.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Foto zeigt nicht Laura Müller

Das Bild, das die angeblich schwangere 21-Jährige zeigen soll, ist keine Fälschung, es handelt sich dabei aber nicht um Laura Müller. Wie N-TV berichtet, ist der Ort der Aufnahme kein Supermarkt in Florida, wo Müller und Wendler derzeit leben, sondern ein US-Store in Deutschland.

Die Preise der Waren werden zudem in Euro angegeben. Auch wenn die abgebildete Person Laura Müller ähnlich sieht, so gibt es einige körperliche Merkmale, die belegen, dass es sich dabei nicht um Müller handeln kann, schreibt N-TV.

RND/nis

Mehr aus Promis

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.