• Startseite
  • Promis
  • Nach Entführung: Lady Gagas Hunde Koji und Gustav sind wieder da

Nach Entführung: Lady Gagas Hunde Koji und Gustav sind wieder da

  • Die Entführung von Lady Gagas Französischen Bulldoggen hat offenbar ein Happy End.
  • Nachdem Unbekannte den Hundesitter der US-Sängerin angeschossen und zwei ihrer Hunde entführt hatten, sind Koji und Gustav nun wieder da.
  • Eine Frau brachte sie zu einer Polizeiwache – ihr winkt jetzt eine 500.000-Dollar-Belohnung.
Anzeige
Anzeige

Los Angeles. Lady Gaga hat ihre beiden bei einem Raubüberfall gestohlenen Hunde wohlbehalten zurückbekommen. Die beiden französischen Bulldoggen wurden von einer Frau gefunden und in einer Polizeiwache von Los Angeles abgegeben, teilte der Chef der Raub- und Mordkommission, Jonathan Tippet, am Freitagabend (Ortszeit) mit. Ein Repräsentant des Popstars habe die Hunde identifiziert.

Tippet sagte, die Finderin habe offenbar nichts mit dem Raubüberfall in Hollywood vom Mittwoch zu tun, bei dem der von Lady Gaga angestellte Hundesitter angeschossen wurde. Details über sie und den Fundort der Hunde wurden wegen der noch laufenden Ermittlungen nicht genannt. Tippet zufolge erlitt der Hundesitter eine Schussverletzung in der Brust. Vermutlich werde er überleben.

Hundesitter wird angeschossen – Lady Gagas dritte Bulldoge flieht

Der Überfall wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Auf dem Video ist zu sehen, wie zwei Männer aus einer weißen Limousine springen und mit dem Hundesitter zu kämpfen beginnen. Dabei zieht einer der Angreifer ein Waffe und feuert einen Schuss ab, bevor beide mit zwei der drei Bulldoggen fliehen. Der dritte Hund wurde nach dem Überfall Mitarbeitern der 34-jährigen Sängerin übergeben, die sich derzeit in Rom aufhält. Am Donnerstag postete Lady Gaga bei Instagram ein Bild der beiden entführten Hunde und versprach eine Belohnung über 500.000 US-Dollar für ihre Rückgabe.

Anzeige

Lady Gaga wiederholte am Freitag ihr Versprechen, ohne Fragen zu stellen 500.000 Dollar Belohnung für die Rückgabe der Hunde Koji und Gustav zu zahlen. Tippet sagte, da die Polizei nichts mit dieser Belohnung zu tun habe, könne er nicht sagen, ob die Finderin sie bekommen wird.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen