• Startseite
  • Promis
  • Kunst aus der Sammlung von Udo Walz soll versteigert werden

Kunst aus der Sammlung von Udo Walz soll versteigert werden

  • Der verstorbene Starfriseur Udo Walz hinterlässt eine umfangreiche Kunstsammlung.
  • Unter den Werken befinden sich Objekte von namhaften Künstlern wie Salvador Dalí und Jeff Koons.
  • 200 Stücke aus dieser Sammlung sollen nun für einen guten Zweck unter den Hammer kommen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Sieben Monate nach dem Tod von Udo Walz sollen knapp 200 Stücke aus der Kunstsammlung des Berliner Prominentenfriseurs versteigert werden. „Ich muss mich ein bisschen befreien und durchatmen“, sagte Witwer Carsten Thamm-Walz der „Bild“-Zeitung. „Die Sachen erinnern mich jeden Tag an Udo und es macht mich natürlich sehr traurig, dass er nicht mehr da ist.“ Aber er müsse auch seinen Haushalt verkleinern. „Es ist alles so viel gewesen.“

Der Erlös der Versteigerung kommt einem Kinderhospiz zugute

Unter den Stücken sind etwa eine Porzellan-Skulptur des US-Künstlers Jeff Koons und eine Figur des spanischen Künstlers Salvador Dalí. „Die Sachen, die ich am meisten mit Udo verbinde, behalte ich“, sagte Thamm-Walz der „Bild“ weiter. Termin für die Auktion ist der 19. Juni. Ein Teil der Erlöse soll an ein Kinderhospiz gehen.

Von Romy Schneider bis hin zu Angela Merkel

Anzeige

Udo Walz war im November 2020 im Alter von 76 Jahren nach einem Diabetes-Schock gestorben. Der Friseur hat in seiner langen Karriere vielen prominenten Frauen die Haare frisiert, von Schauspielerin Romy Schneider bis zu Bundeskanzlerin Angela Merkel.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen