• Startseite
  • Promis
  • Kim Kardashian feiert Geburtstag trotz Corona auf Privatinsel – und wird zum Meme

Kim Kardashian feiert Geburtstag trotz Corona auf Privatinsel – und wird zum Meme

  • Die Unternehmerin Kim Kardashian teilt online Fotos der Feier zu ihrem 40. Geburtstag.
  • Mit ihrer Familie und Freunden reiste die Influencerin auf eine Privatinsel, zuvor begaben sich alle laut eigenen Angaben in Quarantäne.
  • Im Netz stoßen die Bilder auf Kritik, außerdem machen die User sich über den Kardashian-Clan lustig.
Anzeige
Anzeige

Influencerin Kim Kardashian ist 40 Jahre alt geworden: Mit ihrer Familie und Freunden feierte sie ihren Geburtstag auf einer privaten Insel. Die Fotos und ihr Text dazu kommen im Netz allerdings nicht gut an. So postete die Unternehmerin mehrere Bilder ihres Partyurlaubs, auf denen sie mit zahlreichen Familienmitgliedern und Freunden zu sehen ist.

Dazu schreibt Kardashian auf Twitter: „Nach zwei Wochen, in denen ich mehrere Gesundheitsscreens durchführte und alle um Quarantäne bat, überraschte ich meinen engsten inneren Kreis mit einem Ausflug auf eine Privatinsel, wo wir für einen kurzen Moment so tun konnten, als sei alles normal.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

In den Kommentaren kritisieren einige Twitter-User den Reality-Star. So kommentiert ein Follower: „Was in aller Welt hat Sie auf den Gedanken gebracht, dass es eine gute Idee war, über Ihren Privatjet zu tweeten und mitten in einer Pandemie, die 200.000 Leben genommen hat, eine Privatinsel zu mieten?"

Ein anderer Nutzer schreibt: „Und wie ‚überrascht‘ man jemanden, wenn man ihm im Voraus gesagt hat, er solle unter Quarantäne gestellt werden? Haben Sie sie auch getestet? Übrigens, Privatinseln haben kein Covid, sondern Menschen. Sie sind also eigentlich vor nichts davongekommen.“

Anzeige

Mittlerweile ziehen einige Twitter-Nutzer Kardashian ins Lächerliche und machen Memes aus ihrem Beitrag. Sie posten Fotos und versehen diese mit der gleichen Bildunterschrift, wie zum Beispiel die US-amerikanische Autorin Taffy Brodesser-Akner.

Eine weitere britische Schriftstellerin, Otegha K. Uwagba, postete einen Screenshot der US-Serie „Succession“ und dazu den Text von Kardashian.

Erst vor wenigen Tagen sorgte ein anderer Beitrag von Kardashian für Kritik bei ihren Followern. Sie teilte ein Foto von sich im Bikini und schrieb dazu „Das ist 40!" Einige Fans störten sich daran, dass Kardashian ein Schönheitsideal propagiert, das demnach ohne Schönheitsoperationen, Fitnesstrainer und Privatkoch unerreichbar sei.

RND/am

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen