Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Keine Gnade: Knöllchen für „Tatort“-Kommissar Borowski

Hier bekommt der Dienstwagen von Kommissar Borowski vor dem Kommissariat an der Kiellinie vom Ordnungsamt ein Knöllchen wegen Parken ohne Parkschein.

Knöllchen für den Kommissar: Der Kieler Ordnungsdienst hat am Donnerstag den roten Volvo aufgeschrieben, der im ARD-„Tatort“ als Auto des Kieler Kommissars Klaus Borowski (Axel Milberg) dient. Das berichten die „Kieler Nachrichten“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Wagen war ohne Parkschein vor der Zentralbibliothek abgestellt, die im TV-Krimi als Kommissariat mit Fördeblick dient. Dort gehen der Zeitung zufolge am Freitag die Dreharbeiten für den nächsten Fall „Borowski und die Schatten der Vergangenheit“ weiter. Ein Produktionsassistent, der die Amtshandlung durchs Fenster beobachtet hatte, eilte laut Zeitung noch zum Tatort und versuchte, das Unheil abzuwenden. Aber der Ordnungshüter ließ sich nicht erweichen: Keine Gnade für Borowski.

RND/seb

Mehr aus Promis

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.