• Startseite
  • Promis
  • Kampf gegen den Krebs verloren: Familie von Marie Fredriksson bittet um Spenden für Krebsstiftung

Kampf gegen den Krebs verloren: Familie von Marie Fredriksson bittet um Spenden für Krebsstiftung

  • 17 Jahre lang kämpfte Marie Fredriksson gegen den Krebs.
  • Nun hat die Roxette-Frontfrau den Kampf gegen die tückische Krankheit verloren.
  • Die Familie der Musikerin bittet nun um Spenden für die Krebsstiftung.
Anzeige
Anzeige

Ihr Tod erschüttert die Musikwelt: Mit gerade einmal 61 Jahren ist Roxette-Sängerin Marie Fredriksson gestorben. Fans und Weggefährten zeigen sich tief betroffen von dem Tod jener Ausnahmemusikerin, die mit ihrer Stimme in den 1980er- und 90er-Jahren maßgeblich die Popmusikgeschichte geprägt hat. Mehr als 75 Millionen Platten verkauften Fredriksson und ihr Bandkollege Per Gessle. Zu ihren größten Hits zählten Songs wie „Listen to Your Heart“, „How Do You Do“ und „It Must Have Been Love“.

Video
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson ist gestorben
1:24 min
Jahrelang kämpfte sie gegen den Krebs. Nun ist Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit nur 61 Jahren gestorben.  © dpa

Kondolenzbuch wird bereitgelegt

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Nur wenige Stunden, nachdem auf den Social-Media-Profilen der Band der Tod der Sängerin bekannt gegeben wurde, wurde am Dienstagabend ein weiterer Beitrag im Namen der Gruppe veröffentlicht. „So viele Menschen fragen, wo sie Abschied von Marie nehmen können. Ein Kondolenzbuch wird außerhalb des ehemaligen EMI-Studios (jetzt Baggpipe) zu finden sein, wo ein Ort der Erinnerung geschaffen wurde, wie ihr auf dem Foto sehen könnt. Maries Familie bittet euch außerdem um Spenden für die Krebsstiftung.“

Das letzte Konzert spielte Roxette am 8. Februar 2016. Zwei Monate später verkündete die Band auf Facebook, dass sie die restlichen Termine ihrer 30-Jahre-Jubiläumstour absagen muss. Ärzte sollen Marie Fredriksson aus gesundheitlichen Gründen dazu geraten haben, alle Konzerte zu canceln.

RND/liz

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen