Kampf gegen Coronavirus: Lady Gaga sammelt Millionenbetrag

  • Rund 35 Millionen Dollar hat Lady Gaga für den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie gesammelt.
  • Das Geld sei in sieben Tagen zusammengekommen und werde an die Weltgesundheitsorganisation gehen, so die Sängerin.
  • Mit Stars wie Elton John, David Beckham und Chris Martin soll es am 18. April außerdem eine US-Fernsehsendung namens “One World: Together At Home” geben.
Anzeige
Anzeige

New York. Popstar Lady Gaga hat gemeinsam mit der Organisation Global Citizen 35 Millionen Dollar (32 Millionen Euro) für den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie gesammelt. Das Geld sei in sieben Tagen zusammengekommen und werde an die Weltgesundheitsorganisation gehen, kündigte die Sängerin am Montag an. Mit anderen Stars wie Elton John, David Beckham und Chris Martin werde es am 18. April außerdem eine US-Fernsehsendung namens “One World: Together At Home” geben, die auch online gestreamt werde.

Weitere Teilnehmer sind den Angaben zufolge Paul McCartney, Stevie Wonder und Billie Eilish, Gastgeber seien die US-Satiriker und Moderatoren Stephen Colbert, Jimmy Fallon und Jimmy Kimmel. Bei der Veranstaltung sollten aber keine Spenden gesammelt werden, sagte Gaga. "Packt eure Geldbörsen weg ... lehnt euch zurück und genießt die Show, die ihr alle verdient", erklärte sie an potenzielle Zuschauer gewandt.

RND/AP

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen