• Startseite
  • Promis
  • Jungstar Dylan Sprouse braut sein eigenes Bier und träumt vom Oktoberfest

Jungstar Dylan Sprouse braut sein eigenes Bier und träumt vom Oktoberfest

  • Frauenschwarm Dylan Sprouse weiß, wo er seinen Urlaub 2022 verbringen will.
  • Der Schauspieler möchte nach Deutschland, Wiesn-Besuch inklusive.
  • Kein Wunder: Mit Bier kennt sich der Jungstar bestens aus.
Anzeige
Anzeige

Er gilt als Frauenschwarm und einer der talentiertesten Jungschauspieler in Hollywood. Dylan Sprouse, den viele noch aus der Disney-Serie „Zack und Cody“ kennen, hat die Filmindustrie im Sturm erobert. Nachdem er im Teenie-Film „Banana Split“ der Branche auffiel, steht er jetzt neben Leinwand-Größen wie Selma Blair vor der Kamera. In „After Truth“ (zu sehen bei Sky Cinema), einer heißen Romanze und der Fortsetzung von „After Passion“, schlüpft der 29-Jährige in die Rolle des Liebesanwärters Trevor Matthews. Privat ist Sprouse bereits seit 2018 glücklich mit dem „Victoria‘s Secret“-Model Barbara Palvin liiert.

Im Interview mit der Nachrichtenagentur „Teleschau“ räumte Sprouse jetzt ein, dass er nicht daran glaubt, dass sich eine Freundschaft zwischen Mann und Frau in eine funktionierende Liebesbeziehung verwandeln kann. „Das größte Problem daran sind wahrscheinlich die gemeinsamen Freunde, von denen man umgeben ist. Auf einmal wird aus den Kumpels ein Liebespaar. Ich persönlich habe damit keine Erfahrung, glaube aber, dass sich daraus leicht ein Drama entwickeln kann.“

„Ich braue meinen eigenen Alkohol“

Anzeige

Neben seiner Schauspielkarriere und seiner Beziehung fokussiert sich Dylan Sprouse aktuell auch auf ein ungewöhnliches Projekt: „Ich braue meinen eigenen Alkohol und habe meine eigene Brauerei eröffnet. Professionell braue ich zwar hauptsächlich Honigwein, doch zum Spaß mache ich auch Bier und Wodka.“ Auch deshalb hat Sprouse einen besonderen Traum: „Meinen nächsten größeren Urlaub würde ich gerne in Deutschland verbringen. Eigentlich hatten wir geplant, zum Oktoberfest zu kommen. Leider wurde das Oktoberfest ja aufgrund der Pandemie abgesagt, aber ich hoffe, dass es nächstes Jahr klappt.“

Anzeige

„After Truth“ ist die Fortsetzung des Überraschungserfolgs „After Passion“ (2020). Der Film von Regisseur Roger Kumble basiert erneut auf den Bestsellern von Anna Todd, die ihre Geschichten über einen jungen Draufgängertypen und seine On-off-Freundin einst als Fan-Fiction über den Popstar Harry Styles geschrieben hatte. Am Ende des ersten Teils hatte es ordentlich gekracht zwischen Badboy Hardin (Hero Fiennes Tiffin) und seiner Tessa (Josephine Langford). Denn Tessa hatte auf denkbar unschöne Weise erfahren müssen, dass Hardin ursprünglich nur mit ihr geflirtet hatte, um zu beweisen, dass er jede Frau rumkriegt. Nun, da ihm bewusst geworden ist, dass er Tessa wirklich liebt, kriecht Hardin zu Kreuze. Doch seit Kurzem gibt es für Tessa einen anderen Jungen in ihrem Leben - ihren Arbeitskollegen Trevor (Sprouse).

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen