• Startseite
  • Promis
  • John Boyega cancelt Werbedeal mit Parfümmarke: “Keine Zeit für Unsinn”

John Boyega cancelt Werbedeal mit Parfümmarke: “Keine Zeit für Unsinn”

  • “Star Wars”-Schauspieler John Boyega möchte die Parfümmarke Jo Malone nicht länger repräsentieren.
  • Zuvor hatte ihn das Unternehmen in China mit einem chinesischen Darsteller ersetzt.
  • Boyega könne es nicht tolerieren, dass seine Kultur in der Werbung ausgewechselt werde.
Anzeige
Anzeige

Der “Star Wars”-Darsteller John Boyega hört wegen einer Werbungsänderung der Parfümmarke Jo Malone als deren Fürsprecher auf. Der Beschluss der Marke, ohne seine Zustimmung seine Werbekampagne in China mit einem chinesischen Schauspieler zu ersetzen, sei falsch gewesen, teilte Boyega am Dienstag bei Twitter mit.

Kultur in der Werbung

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Die gehobene britische Parfümmarke Jo Malone, die zu Estée Lauder gehört, hatte Boyega in der chinesischen Werbekampagne durch den chinesischen Schauspieler Liu Haoran ersetzt. Die Marke hat das als Fehler bezeichnet, die Werbung entfernt und sich entschuldigt. In der ursprünglichen Werbung war Boyega zu sehen. Der Werbeclip “The London Gent” integrierte Boyegas nigerianischen Wurzeln. Boyega teilte mit, er könne es nicht tolerieren, dass seine Kultur in der Werbung ausgewechselt werde.

Anzeige

Nicht das erste Mal

Es ist nicht das erste Mal, dass der Schwarze Boyega aus einer Werbung für China entfernt wurde. Boyega, der als Finn in den neueren “Star Wars”-Filmen zu sehen war, wurde wie andere nichtweiße Darsteller aus einem chinesischen Poster für “Star Wars: Das Erwachen der Macht” heraus genommen oder ihnen wurde darauf weniger Prominenz gegeben.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen