Country-Star Joe Diffie stirbt nach Corona-Erkrankung

  • Der amerikanische Countrysänger Joe Diffie ist am Sonntag Opfer des Coronavirus geworden.
  • Der 61-Jährige hatte erst vor wenigen Tagen in den sozialen Medien über seine Erkrankung berichtet.
  • Jetzt ist er an Komplikationen der Erkrankung mit Covid-19 gestorben.
Anzeige
Anzeige

New York. Der US-Country-Sänger Joe Diffie ist nach einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Diffie, der in den 1990er Jahren mit Hits wie “Home” und “Pickup Man” bekannt wurde, hatte erst am Freitag erklärt, dass er sich infiziert habe und an der Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt sei. Am Sonntag sei er dann wegen Komplikationen im Zusammenhang mit der Erkrankung gestorben, sagte sein Pressesprecher. Diffie wurde 61 Jahre alt.

Seine Alben "Honkey Tonk Attitude" und "Third Rock From the Sun" erreichten Mitte der 1990er Jahre Platin-Status, fünf seiner Songs landeten in den Country-Charts auf Platz ein. Für den Song "Same Old Train" gewann er gemeinsam mit Merle Haggard, Marty Stuart und anderen einen Grammy. 2010 veröffentlichte er sein letztes Album "The Bluegrass Album: Homecoming".

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Diffie hinterlässt seine Frau Tara und sieben Kinder aus vier Ehen.

RND/AP

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen