Jennifer Garner: Ihre Kinder nennen sie „Drache“

  • Als Hollywoodstar hat Jennifer Garner Millionen Fans weltweit.
  • Ihre Kids hingegen finden sie manchmal nicht so cool und nennen sie „Drache“.
  • Dabei gibt es bei Familie Garner sogar einen „Ja-Tag“, an dem die Schauspielerin allen Wünschen zustimmt.
Anzeige
Anzeige

Jennifer Garner (47) ist eine gefeierte Schauspielerin. Wer sich davon nicht beeindrucken lässt, sind ihre drei Kinder. In der Talkshow von Jimmy Fallon hat sie nun verraten, warum Violet (13), Seraphina (10) und Samuel (7) sie als „Drachen“ bezeichnen.

Garner bereitet sich derzeit auf ihre Rolle im Netflix-Kinderfilm „Yes Day“ vor, der auf einem Buch basiert. „Es ist ein Buch, das ich auch meinen Kindern vorgelesen habe, und meine mittlere Tochter war begeistert davon, weil es sich um eine Mutter dreht, die an einem Tag im Jahr zu allem ‚Ja‘ sagt“, erklärte Garner. Sie selbst gelte bei ihren Kindern nämlich als Spaßbremse: „Sie finden mich oft uncool. Ich sage zu allem ‚Nein‘. Sie nennen mich den ‚Drachen‘ und haben noch mehr Spitznamen für mich.“

Die Schauspielerin hat auf ihren schlechten Ruf bei ihren Kindern sogar reagiert. Seit mehreren Jahren praktiziert sie ebenfalls den „Ja-Tag“. An diesem Tag stimme sie all den Vorschlägen und Wünschen ihrer Kinder zu. Eine Einschränkung gebe es aber, so Garner. „Sie müssen sich einig sein, den Tag gibt es schließlich nur einmal im Jahr.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Violet, Seraphina und Samuel stammen aus Garners Ehe (2005–2018) mit Hollywoodstar Ben Affleck (47). Das Paar hatte sich bereits 2015 getrennt.

Lesen Sie auch: Kylie Jenner spricht im „Playboy“ über ihr Liebesleben

jom/spot/RND