Jennifer Aniston erntet Shitstorm wegen Christbaumschmuck

  • Jennifer Aniston erntet einen Shitstorm wegen ihres Christbaumschmucks.
  • Zu sehen ist ein hölzernen Tannenbaumanhänger mit der Aufschrift „Unsere erste Pandemie 2020“.
  • Mittlerweile hat Jennifer Aniston die Story auf Instagram wieder gelöscht.
Anzeige
Anzeige

Seit einiger Zeit ist Jennifer Aniston (51) auch auf Social Media aktiv und gibt ihren Fans dort Einblicke in ihr Leben. Während der Weihnachtstage zeigte die 51-Jährige in ihrer Instagram-Story unter anderem auch ihren besonderen Christbaumschmuck: einen hölzernen Tannenbaumanhänger mit der Aufschrift „Unsere erste Pandemie 2020“. Auf Twitter wurde Aniston angesichts der aktuellen Pandemiesituation als „unsensibel“ und „verantwortungslos“ bezeichnet. „Prost auf unsere erste Pandemie im Jahr 2020, bei der Millionen Menschen starben! Feiern wir das doch mit Weihnachtsschmuck!“, schreibt ein Nutzer sarkastisch. Ein anderer schrieb, dass es zwar absolut in Ordnung sei, das Beste aus der Situation zu machen, das Herunterspielen der ernsten Lage aber äußerst unangemessen sei.

Instagram-Story mittlerweile gelöscht

Einige Fans verteidigen Jennifer Aniston und betonen, dass sich die Schauspielerin in der Pandemie für die Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt habe. Aniston habe das Tragen von Masken gefordert, Geld an Hilfsfonds gespendet und lokale Läden unterstützt. Zudem sei nicht einmal klar, ob es sich um den eigenen oder den Anhänger eines Bekannten handele. Mittlerweile hat Jennifer Aniston die Story auf Instagram wieder gelöscht.

RND/ros

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen