• Startseite
  • Promis
  • Jasmin Tawil: Nach fünf Jahren auf Hawaii wieder zurück in Deutschland

Jasmin Tawil: Nach fünf Jahren auf Hawaii wieder zurück in Deutschland

  • Wegen der Corona-Krise ist Ex-GZSZ-Sternchen Jasmin Tawil nach fünf Jahren auf Hawaii zurück nach Deutschland gekehrt.
  • Bis Mitte März hatte sie noch in Los Angeles als Nanny gearbeitet, musste danach aber in ihre Wahlheimat Hawaii zurückfliegen.
  • Der Vater ihres zehn Monate alten Sohnes Ocean blieb auf Hawaii.
Anzeige
Anzeige

Nach fünf Jahren ist Ex-GZSZ-Sternchen und Ex-Frau von Adel Tawil, Jasmin, nun von Hawaii nach Deutschland zurückgekehrt. Am Samstag landete sie mit ihrem Söhnchen Ocean am Frankfurter Flughafen. “Ich bin so froh, wieder zurück in Deutschland zu sein. Die Situation in den USA war wegen der Corona-Krise zu unsicher geworden”, sagte Tawil der “Bild”.

Die Sängerin nahm einen Flieger der Bundesregierung aus Los Angeles. Insgesamt dauerte ihre Heimreise vier Tage. Denn zuletzt hatte Tawil bei einer Familie in Los Angeles als Nanny gearbeitet. “Ich wollte mich von dort aus eigentlich in Ruhe um meine Rückkehr nach Deutschland kümmern, die Ausreiseformalitäten klären.” Denn: “Ich musste den deutschen Behörden für eine Rückkehr erst mal belegen, dass ich noch deutsche Staatsbürgerin bin.”

Das Problem war allerdings, dass ihre Gastfamilie wegen des Coronavirus bereits Mitte März Los Angeles verlassen hatte. Tawil kehrte in ihre Wahlheimat Hawaii zurück, wo auch der Vater ihres Sohnes lebt. Doch auch hier spitzte sich wegen der Pandemie die Lage zu. Dazu Tawil: “Ich sah für mich und Ocean dort keine wirkliche Zukunft. Das Leben auf Hawaii ist sowieso irre teuer und dazu die unsichere Situation.”

Anzeige

RND/kiel

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen