Jane Fonda auf Klimademo in Washington verhaftet

  • Hollywoodikone Jane Fonda ist auf einer Klimademo in Washington in Handschellen abgeführt worden.
  • Greta Thunberg habe sie zum Klimaprotest inspiriert, sagt die 81-jährige Schauspielerin.
  • Ihre Aktion wird im Netz gefeiert.
Anzeige
Anzeige

Washington. Hollywoodlegende Jane Fonda ist am Freitag auf einer Klimademo in Washington verhaftet worden. Das zeigt ein Video, das in den sozialen Netzwerken geteilt wird.

Zu sehen ist, wie die 81-Jährige von der Polizei in Handschellen abgeführt wird. Die Menge jubelt Fonda zu: „Wir lieben dich, Jane“, ist unter anderem zu hören. Auch im Netz wird die Aktion gefeiert: „Danke, Jane Fonda. Du bist so ein Vorbild!“, schreibt eine Nutzerin.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Inspiriert von Greta Thunberg

Wie die „Washington Post“ berichtet, will Fonda gleich mehrere Monate in Washington bleiben, um an Sit-ins und weiteren Protesten teilzunehmen. Inspiriert dazu habe sie die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg. Mit einer Verhaftung habe die Schauspielerin laut dem Bericht gerechnet. Fonda erklärte der Zeitung, sie sei traumatisiert, weil sich die Menschen angesichts der Klimakrise nicht angemessen verhielten.

Die Schauspielerin ist seit Jahren politisch aktiv. Unter anderem ist sie für ihren Widerstand gegen den Vietnam-Krieg bekannt.

RND/msc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen