Jana Pareigis: „Rassismus wird so schnell nicht verschwinden“

Fernsehmoderatorin Jana Pareigis.

Fernsehmoderatorin Jana Pareigis.

Die Journalistin und Fernsehmoderatorin Jana Pareigis hat selbst Erfahrungen mit Rassismus gemacht – und sorgt sich auch um ihren Sohn. In den USA sei sie schon selber von Polizisten gestoppt worden, sagte die 38-Jährige dem Magazin „Bunte”. Die Beamten hätten ihr deutlich gemacht, dass sie mit ihr machen könnten, was sie wollten. Ihr Eindruck war damals: „Wenn man Schwarze umbringt, kommt man damit durch.” Aufgrund dieser Erfahrungen befürchtet die Fernsehmoderatorin, dass ihrem Sohn Ähnliches widerfahren könnte: „Rassismus wird so schnell nicht verschwinden.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Jana Pareigis moderiert das ZDF-„Mittagsmagazin“. Ihr Vater stammt aus Simbabwe, ihre Mutter aus Deutschland. Sie wuchs bei Adoptiveltern auf. Inzwischen ist sie selbst Mutter eines kleinen Kindes.

RND/dpa

Mehr aus Promis

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen