• Startseite
  • Promis
  • Iris Berben zieht in Cannes mit Statement-Kleid alle Blicke auf sich

Iris Berben zieht in Cannes mit Statement-Kleid alle Blicke auf sich

  • Mit dem Filmfestival von Cannes erwacht das Kino endgültig aus der Corona-bedingten Zwangspause.
  • Auf dem roten Teppich zog die deutsche Schauspielikone Iris Berben alle Aufmerksamkeit auf sich.
  • Was vor allem an ihrem extravaganten Kleid lag.
Anzeige
Anzeige

Cannes. Die Filmwelt atmet auf: Nach Monaten, in denen Lichtspielhäuser wegen den Auswirkungen des Coronavirus geschlossen hatten und die Kinoindustrie einer Zwangspause unterworfen war, geht es jetzt wieder los. Nicht nur öffneten hierzulande am 1. Juli wieder die Kinos, auch in Cannes betritt die Branche wieder die große Bühne: bei den 74. Filmfestspielen der französischen Küstenstadt. Mit dabei auf dem roten Teppich war auch die deutsche Schauspielikone Iris Berben - und ihr Auftritt hatte es in sich.

Die 70 Jahre alte Schauspielerin zog einmal mehr die Blicke auf sich und war ein heiß begehrtes Motiv für die Fotografen vor Ort. Besonders auffällig war ihre weiße Robe, die eine klare Botschaft vermittelte. In großen, schwarzen Buchstaben war auf dem Kleid zu lesen: „Plus fort ensemble“ - zu Deutsch: „Zusammen stärker“. Auch abgesehen von diesem Statement für mehr Solidarität machte Berbens Outfit einiges her - unter anderem mit Rückendekolleté und liebevollen Verzierungen.

Im Gespräch mit der „Bild“ machte Berben deutlich, wie sehr sie das Kino während der Pandemie vermisst hat. „Ich bin, wie wir alle, so ausgehungert nach der großen Leinwand“, gab sie zu. Das habe auch ihre Kleiderwahl beeinflusst, wie die Schauspielerin erläuterte: „Daher mache ich mir mehr Gedanken als früher, was ich auf dem roten Teppich tragen werde.“

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen