• Startseite
  • Promis
  • Hollywood-Schauspielerin Elke Sommer: „#MeToo war einfach nicht mein Thema“

Hollywood-Schauspielerin Elke Sommer: „#MeToo war einfach nicht mein Thema“

  • Elke Sommer (79) wurde in Hollywood zur „erotischsten Deutschen des letzten Jahrhunderts“ gewählt.
  • Das amüsiert die Schauspielerin: „Ich bin ja ein Sexsymbol, das in seinem Leben gerade mal vier Männer hatte“, sagt sie.
  • Aufdringliche Männer in dem Business habe sie mit Blicken abgewehrt.
Anzeige
Anzeige

Am 5. November feiert Elke Sommer ihren 80. Geburtstag. Die Fränkin wurde in Hollywood in 95 Filmen zum Weltstar und zur „erotischsten Deutschen des letzten Jahrhunderts“ gewählt. „Es hat mich auch amüsiert. Denn ich bin ja ein Sexsymbol, das in seinem Leben gerade mal vier Männer hatte“, sagt sie der „Bunten“ dazu.

„Ich lag auch nie auf der Besetzungscouch“, so Sommer weiter. Als „Besetzungscouch“ wird es bezeichnet, wenn eine Entscheidung über eine Rolle vom Produzenten oder vom Zuständigen anhand sexueller Kontakte getroffen wird. Die Schauspielerin sagt dazu: „#MeToo war einfach nicht mein Thema. Manchmal genügt schon ein Blick, um Männer abzuwehren.“

RND/hsc

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen