• Startseite
  • Promis
  • Harry und Meghan ziehen sich zurück – so reagiert die Queen

Harry und Meghan ziehen sich zurück – so reagiert die Queen

  • Es war eine Nachricht, die für viele vermutlich unerwartet kam: Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen in Zukunft einen Großteil ihrer royalen Verpflichtungen aufgeben.
  • Das erklärte das Paar am Mittwochabend in einer Stellungnahme des Buckingham-Palastes, die auch über den offiziellen Instagram-Account von Harry (35) und Meghan (38) verbreitet wurde.
  • Nur wenige Stunden später folgte dann ein Statement der Queen.
Anzeige
Anzeige

„Nach vielen Monaten des Nachdenkens und der Diskussionen haben wir uns entschieden, in dieser Institution eine neue fortschrittliche Rolle für uns zu finden“, schrieben Harry und Meghan in ihrem offiziellen Posting. Sie würden daher als Senior-Mitglieder der Royals zurücktreten – gemeint ist damit der innere Zirkel der königlichen Familie mit zahlreichen Verpflichtungen. Das Paar erhofft sich dadurch, „genügend Raum für unsere Familie und unsere Wohltätigkeitsarbeit zu finden“. Die Nachricht verbreitete sich in Windeseile – und auch wenn zuletzt immer wieder über einen möglichen Rückzug des Paares spekuliert wurde, dürften auch Experten überrascht gewesen sein, wie schnell die Entscheidung nun doch gefällt wurde.

Video
Der „Megxit“ erntet Missbilligung
1:25 min
Mit dem Rückzug von ihren royalen Pflichten haben Prinz Harry und seine Frau Meghan in britischen Medien viel Kritik und Unverständnis geerntet.  © AFP

„Komplizierte Angelegenheit“: Buckingham Palast reagiert mit kurzem Statement

Bei allen Spekulationen rund um die Entscheidung des Prinzen und seiner Ehefrau dominierte am Abend aber auch eine weitere entscheidende Frage: Wie wird die Queen den Entschluss ihres Enkels auffassen? Knapp zwei Stunden nach Harry und Meghans Posting reagierte dann auch der Buckingham Palast mit einem kurzen Statement auf die Mitteilung von Harry und Meghan: „Die Diskussionen mit dem Herzog und der Herzogin von Sussex befinden sich in einer frühen Phase“, heißt es in einer knappen Mitteilung, die der Palast am Mittwochabend veröffentlichte. „Wir verstehen ihren Wunsch nach einer anderen Herangehensweise, aber das ist eine komplizierte Angelegenheit, deren Bewältigung Zeit erfordert.“

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen