Harry und Meghan: Deshalb bekommen Fans Post von den Royals

  • Privat und ohne die neugierigen Blicke der Öffentlichkeit feierten Harry und Meghan im Juli die Taufe ihres Sohnes.
  • Britische Blätter schrieben damals von einem „Traditionsbruch“.
  • Viele Fans schickten dennoch Glückwünsche – und die Royals schickten Dankeskarten zurück.
Anzeige
Anzeige

London. Im Juli ließen Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren kleinen Sohn Archie taufen. Dass die Feier ganz privat im engsten Familienkreis ohne die Öffentlichkeit stattfand, sorgte bei einigen Royal-Fans für Unmut. Dennoch gratulierten viele dem Paar – und wurden dafür belohnt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Wie jetzt bekannt wurde, verschickten der Herzog und die Herzogin von Sussex Dankeskarten an die Gratulanten. Darin verrieten sie, dass sie „überwältigt“ seien „von all den unglaublich netten Karten und Briefen“, die sie zu Archies Taufe erhalten haben. Ein Fan des Paares hatte die royale Dankeskarte bei Instagram veröffentlicht.

Die Glückwünsche hätten das Paar „berührt“, und jede Aufmerksamkeit werde „geschätzt von der royalen Hoheit, die ihre besten Wünsche schicke“.

Lesen Sie auch: Kleiner Royal Archie wird getauft – und keiner darf es sehen

Lesen Sie auch: Prinz Harry nimmt Baby Archie mit auf Südafrika-Reise