• Startseite
  • Promis
  • Halle Berry verrät: Pierce Brosnan hat mir das Leben gerettet

Halle Berry verrät: Pierce Brosnan hat mir das Leben gerettet

  • Halle Berry geriet während der Dreharbeiten zum James-Bond-Film “Stirb an einem anderen Tag” in eine lebensgefährliche Situation.
  • Was damals passierte und wie Pierce Brosnan zu ihrem Retter wurde, hat die Oscargewinnerin jetzt verraten.
  • Berry verschluckte sich an einer Feige, und ihr Kollege wandte daraufhin das Heimlichmanöver an.
Anzeige
Anzeige

Dass Halle Berry heute noch am Leben ist, verdankt sie James Bond. Genauer gesagt verdankt sie es Pierce Brosnan, mit dem die Oscargewinnerin 2002 im 007-Film „Stirb an einem anderen Tag“ vor der Kamera stand.

In der „Tonight Show“ von Jimmy Fallon verriet die 53-Jährige jetzt: „Es sollte eine total sexy Szene sein, bei der ich ihn mit einer Feige verführe. Nur habe ich mich leider daran verschluckt. Die Feige steckte in meinem Hals fest, und Pierce ist aufgesprungen und hat das Heimlichmanöver bei mir gemacht. Das war nicht sexy.“ Halle ist ihrem Kollegen bis heute unendlich dankbar: „James Bond kannte das Heimlichmanöver! Pierce war für mich da, und er wird immer einer meiner Lieblingsmenschen auf dieser Welt sein!“

RND/sin

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen