• Startseite
  • Promis
  • Hafthor Björnsson: Der „Game of Thrones“-Star hat 50 Kilo abgenommen

Hafthor Björnsson: Der „Game of Thrones“-Star hat 50 Kilo abgenommen

  • Als zierlich geht Hafthor Björnsson immer noch nicht durch, von seiner ehemaligen Körperfülle hat er aber inzwischen einiges verloren.
  • 50 Kilo weniger bringt der „Game of Thrones“-Star inzwischen auf die Waage.
  • Möglich ist das durch ein straffes Trainingsprogramm und eiserne Essgewohnheiten.
Anzeige
Anzeige

Als „Berg“ in der Fantasyserie „Game of Thrones“ ist Hafthor Björnsson zum Star geworden. Von seiner beeindruckenden Körpermasse hat der 32-Jährige inzwischen aber einiges verloren, wie er in einem Youtube-Video erklärt: „Als ich diesen Weg begonnen habe, wog ich 205 Kilo, jetzt bin ich runter auf 155 Kilo. Ich fühle mich gut, ich fühle mich gesund“, sagt Björnsson. Dann erklärt er den Zuschauern sein tägliches Fitnessprogramm mit schweißtreibenden Workouts und fünf Mahlzeiten.

Zum Frühstück isst Björnsson drei Eier und 200 Gramm Hühnerfleisch, dazu gibt es einen Smoothie. Es folgt Boxsparring mit seinem Trainer, anschließend Intervalltraining auf dem Cardiogerät. Das Mittagessen besteht aus 220 Gram Rinderfilet, 180 Gramm weißem Reis und 100 Gramm grünem Gemüse.

Anzeige

Am Nachmittag steht Krafttraining an, gefolgt von Mahlzeit Nummer drei: 220 Gramm Hühnchen, 250 Gramm Kartoffeln und 100 Gramm Gemüse. „Das ist die Mahlzeit, die ich am wenigsten mag. Ich bin kein großer Fan von Hühnchen“, sagt Hafthor Björnsson. Die Vorfreude auf Essen Nummer vier ist dagegen besonders groß: Es gibt 200 Gramm Lachs, 100 Gramm Reis und ebenso viel Gemüse.

Nach etwas Zeit mit der Familie steht die Erholung von den Qualen im Mittelpunkt: 15 Minuten Sauna und 15 Minuten Kältetherapie. Als fünfte und letzte Mahlzeit gibt es 250 Gramm griechischen Joghurt, 100 Gramm Banane und 30 Gramm Mandelbutter, dazu einen Proteinshake.

Warum Hafthor Björnsson die ganze Tortur auf sich nimmt? Der ehemalige „Strongest Man Alive“ arbeitet auf sein Debüt als Boxer hin. Der Einsatz lohnt sich: „Ich bin sehr glücklich mit der Form, in der ich gerade bin.“

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen