Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Greta Thunberg hat noch keinen genauen Berufswunsch: „Ändert sich die ganze Zeit“

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg.

Stockholm.Greta Thunberg hat viele Menschen auf der Welt dazu gebracht, für das Klima zu kämpfen. Die 18-Jährige weiß also eigentlich ziemlich genau, was ihre Ziele sind. Unsicher ist sie sich allerdings noch bei der Frage, welchen Beruf sie nach der Schulzeit ausüben möchte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Thunberg geht noch bis zum Sommer 2023 in ihrer Heimatstadt Stockholm in Schweden auf ein Gymnasium. Danach möchte sie studieren. Und dann? „Das ändert sich die ganze Zeit“, sagte die Umweltaktivistin im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Ich glaube, ich habe schon fast jede mögliche Karrieremöglichkeit in Betracht gezogen.“

Politikerin oder Wissenschaftlerin?

Greta Thunberg hat im Sommer 2018 damit angefangen, sich aus Protest vor das schwedische Parlament in Stockholm zu setzen. Als sie mit dem Klimaprotest begonnen hat, war sie 15 Jahre alt. Viele andere Kinder und Jugendliche fanden ihre Idee so gut, dass sie ebenfalls für mehr Klimaschutz demonstrierten, sehr viele davon in Deutschland. Auch Wissenschaftler und andere Erwachsene schlossen sich an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Manche glauben, dass Thunberg eine gute Politikerin wäre. Auch als Wissenschaftlerin kann man sie sich vorstellen. In der Schule hat sie einen Schwerpunkt auf „samhällskunskap“ gelegt - „Gesellschaftskunde“. Sie befasst sich also viel mit Fächern wie Geschichte, Geografie, Religion und Politik. Bis heute macht ihr die Schule sehr viel Spaß, wie Greta verrät.

Thunberg 2022 erstmals wahlberechtigt

Im Spätsommer 2022 findet in Schweden wieder eine Parlamentswahl statt. Dann ist Thunberg 19 Jahre alt, womit sie zum ersten Mal selber wählen darf. Darauf freut sie sich. „Das ist sehr aufregend. Ich habe aber noch keine Ahnung, was ich wählen werde“, sagt sie.

RND/dpa

Mehr aus Promis

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.