• Startseite
  • Promis
  • “GNTM”-Kandidatin Maribel Todt: So trauert sie um ihre Familie

“GNTM”-Kandidatin Maribel Todt: So trauert sie um ihre Familie

  • Vor vier Jahren kamen die Eltern und die kleine Schwester von Nachwuchsmodel Maribel Todt bei einem Autounfall ums Leben.
  • Auf Instagram richtet sie rührende Worte an ihre tote Familie.
  • “Kein Tag ist vergangen, an dem ich euch nicht vermisst habe”, schreibt die 19-Jährige.
Anzeige
Anzeige

Mülheim an der Ruhr. Sie waren gemeinsam im Urlaub in Kroatien, Model Maribel Todt reiste früher ab – dann passierte auf der Rückreise die große Tragödie: Bei einem Autounfall bei Kassel starben am 12. Juli 2016 die elfjährige Aurelia, der 51-jährige Arne und die 53-jährige Beatrix. Die gesamte Familie von Nachwuchsmodel Maribel Todt war ausgelöscht, auch die drei Familienhunde starben.

Auf Instagram erinnert sie zum vierten Todestag an das Unglück, bei dem ein Lastwagen den Wohnwagen der Familie rammte. “Es ist schon vier Jahre her, dass ihr zu den Engeln gekommen seid. Und trotzdem kann ich es immer noch nicht realisieren”, schreibt die 19-Jährige, die in der jüngsten Staffel der Pro7-Sendung “Germany’s Next Topmodel” teilnahm und Platz acht belegte.

Model Maribel Todt: “Ich hätte gern noch weitere Erlebnisse mit euch geteilt”

Dazu teilt sie Bilder von ihrer Familie: Mama Beatrix und Schwester Aurelia mit Pferden und Hunden, ein Spaziergang der Eltern im Wald, ebenfalls mit den Hunden. “Kein Tag ist vergangen, an dem ich euch nicht vermisst habe oder nicht gewünscht hätte, ihr wärt wieder bei mir. Ich hätte gern noch so viele weitere Erlebnisse mit euch geteilt”, schreibt das Model. “Ihr wart immer die Personen, die voll und ganz hinter mir gestanden haben, egal bei welcher Entscheidung.”

Anzeige

Die Familienmitglieder seien die einzigen Personen, die sie von ganzem Herzen geliebt habe und immer noch liebe. “Irgendwann sehen wir uns alle wieder und schließen einander in die Arme wie beim letzten Mal, als ich euch lebend sah”, schreibt sie. Die junge Frau aus Mülheim an der Ruhr lebt seit dem Unglück bei ihrer Großmutter.

RND/msk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen